Rang und Namen zählen mehr als der Mensch – das ist die Quintessenz des Dramas „Der Hauptmann von Köpenick“ von Carl Zuckmayer aus dem Jahr 1931.
Franz Bäck, langjähriger Regisseur beim Künzelsauer Verein Theater im Fluss, vermittelt in seiner düster-heiteren Version, dass das Stück nichts an Aktualität verloren hat. Bei der Premiere vergangene Woche im Kocherfreibad in Künzelsau werden er, das 19-köpfige Ensemble und das Team hint...