Wallhausen Tagesstätte für Senioren auch am Wochenende auf

Wallhausen / PM 11.01.2013

Wegen mehrerer Anfragen interessierter Familien haben sich die Inhaber von "DS - Der Seniorendienst", Peter Dietz und Helmtraut Schönwitz, entschlossen, die Tagesstätte Frankengarten auch an Wochenenden zu öffnen. Mindestens sechs Tagesgäste an Samstagen und acht an Sonntagen sollten sich allerdings anmelden.

Erleichtert wurde den Inhabern diese Entscheidung durch das seit diesem Jahr geltende Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz. Dieses sieht für pflegebedürftige und an Demenz erkrankte Menschen, die zu Hause leben und eine Tagesstätte besuchen möchten, wesentlich verbesserte Leistungen vor. "Es ist uns eine Herzensangelegenheit, innerhalb der in Deutschland bestehenden Rahmenbedingungen Möglichkeiten zu finden und umzusetzen, damit Menschen im Alter und auch bei schwerer Pflegebedürftigkeit in ihrer gewohnten Umgebung leben können", betonen Dietz und Schönwitz in einer Pressemitteilung.

Die DS-Seniorentagesstätte in Wallhausen nimmt höchstens zwölf Tagesgäste auf. Diese werden entsprechend ihrer noch vorhandenen körperlichen und geistigen Fähigkeiten durch verschiedene Aktivitäten gefördert. Dabei ist es dem Team wichtig, die persönliche Lebensgeschichte zu berücksichtigen. Mit einer lebensbejahenden Grundstimmung gelingt es den alten Menschen, Würde und Selbstachtung zu erhalten.

Die Tagesgäste werden morgens zu Hause abgeholt und abends zurückgebracht.

Rollatoren und Rollstühle können mitgenommen werden. Im Rollstuhl sitzend kann allerdings der DS-Fahrdienst niemanden befördern. Diese Personen sollten mit einem Rollstuhlfahrdienst oder selbst gebracht werden. Die Tagesstätte selbst ist barrierefrei mit dem Rolli zu befahren.