Rosengarten Standesamt mit neuem Personal

Rosengarten / GK 08.10.2014

Für die Standesbeamten besteht die Pflicht von Fortbildungslehrgängen. Sie müssen regelmäßig an Lehrgängen des Fachverbands der Standesbeamten Baden-Württemberg teilnehmen und innerhalb von fünf Jahren mindestens einen einwöchigen Kurs besuchen. Für Bürgermeister Jürgen König und Fachbereichsleiter Andreas Anninger endet die Frist als Vollstandesbeamte am 22. Oktober, da sie keine Fünf-Jahres-Fortbildungsfrist übernehmen. Sie werden zum 22. Oktober als Vollstandesbeamte widerrufen und ab 23. Oktober als Ehebeschließungs-Standesbeamte bestellt. In diesem Fall entfällt die Fortbildungspflicht. Der Gemeinderat beschloss, einen weiteren Mitarbeiter aus dem Bürgeramtsbereich als Vollstandesbeamten auszubilden.