Bildergalerie Stadttor nach Lkw-Unfall beschädigt

Das Stadttor in Langenburg nach der Wiedereröffnung.
© Foto: Erwin Zoll
Hier ist vorerst kein Durchkommen mehr.
© Foto: Erwin Zoll
„Unsere Benzinkosten sind um zwei Drittel gestiegen“, sagt Hildegard Hölzle,
© Foto: Erwin Zoll
Andrea Pusch freut sich über mehr Kundschaft.
© Foto: Erwin Zoll
Evelin Scherkus sitzt noch nicht auf dem Trockenen.
© Foto: Erwin Zoll
Helmut Wolz vermisst den Durchgangsverkehr.
© Foto: Erwin Zoll
Im inneren Städtle in Langenburg geht es seit der Sperrung des Stadttors am 15. Mai sehr ruhig zu. Der Durchgangsverkehr fehlt und damit auch Kundschaft in den Geschäften und in den Gasthäusern.
© Foto: Erwin Zoll
Das hält: Die Zimmermänner und die Feuerwehrmänner haben den Unfallschaden am Langenburger Stadttor sorgfältig versprießt. Die Bewohner darüber können ruhig schlafen.
© Foto: Manfred Mühlenstedt

© Foto: Manfred Mühlenstedt
Mit Sicherungsarbeiten war die Langenburger Feuerwehr am Freitag beschäftigt, nachdem ein Laster gegen das Stadttor geprallt war.
© Foto: Manfred Mühlenstedt

© Foto: Manfred Mühlenstedt
Langenburg / 18. Mai 2015, 00:00 Uhr

Nach dem Lkw-Unfall am Freitag gibt es Entwarnung für das historische Stadttor

Das Stadttor bleibt nach dem Lkw-Unfall zwar bis auf Weiteres gesperrt, aber Einsturzgefahr besteht dank tatkräftiger Unterstützung nicht mehr. Dafür wird der Schaden auf eine sechsstellige Summe geschätzt.