Stadt Schwäbisch Hall als weißer Fleck

SWP 11.01.2014

Geografisch umfasst der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald rund 1270 Quadratkilometer Fläche - 50 Kilometer nördlich von Stuttgart gelegen. Der Naturpark besteht aus 48 Kommunen aus sechs Landkreisen. Mitglieder bezahlen einen Beitrag von 20 Euro je angemeldetem Quadratkilometer Fläche.

Die Stadt Hall bleibt im neuen Naturpark-Teller-Verzeichnis allerdings ein weißer Fleck. Während viele Umlandgemeinden recht gut repräsentiert sind, findet sich aus dem Stadtgebiet kein einziger Wirt in dem Angebot wieder. Naturpark-Geschäftsführer Bernhard Drixler glaubt, es habe vermutlich "kein Interesse oder kein Bedarf" bestanden. Naturpark-Vorsitzender Thomas Bernlöhr kann sich darüber hinaus vorstellen, dass der Naturpark-Teller eher für die "Gastronomie des ländlichen Raumes" interessant sei und weniger für die "städtische Gastronomie".

www.naturpark-sfw.de

Für das Bühlertal nicht attraktiv