Schrozberg Spitzentage auf dem Jacobifest

Immer beim Jacobifest dabei: die Mitglieder der Schrozberger Trachtengruppe.
Immer beim Jacobifest dabei: die Mitglieder der Schrozberger Trachtengruppe. © Foto: Nina Piorr
Schrozberg / Nina Piorr 16.07.2018
Das Schrozberger Jacobifest ist am Wochenende gut besucht – und der Umzug überzeugt einmal mehr mit einigem Einfallsreichtum.

Auch noch nach über einem halben Jahrtausend zieht das Jacobifest in Schrozberg – dessen Ursprünge im Mittelalter liegen – Besucher in seinen Bann. Während der Krämermarkt am Sonntagmittag eher verhalten besucht ist, tummeln sich die Menschen rund um das Festzelt mit großem Biergarten. „Wenn das Wetter hält, erwarten wir heute nochmals einen Spitzentag“, freut sich Silvan Vogt. Als Mitglied des Schrozberger Musikvereins hilft er dieses Wochenende bei der Bewirtung mit. „Die Vortage sind schon sehr gut gelaufen“, erklärt er, während er nebenher zwei Gästen Essens- und Getränke­bons aushändigt.

Stärkung vor dem Umzug

Irina und Andreas Albrecht aus Rot am See haben sich Schnitzel und Pommes bestellt. Bevor sie sich den Umzug um 13.30 Uhr anschauen, gönnen sie sich und ihren beiden Kindern im Festzelt noch eine Stärkung. „Der Umzug ist immer der Höhepunkt des Jacobifests“, findet Irina Albrecht, die wie ihr Mann aus Schrozberg stammt. „Früher sind wir selbst mitgelaufen“, erinnert sie sich. Nun kommen sie jedes Jahr als Zuschauer.

Auch Alexander Fromm und Jürgen Hartmann von den Schwäbisch Haller Salzsiedern freuen sich auf den Zug durch die Stadt. „Die Stimmung ist immer gut, wenn ein Haufen Leute da ist“, sagt Hartmann. Und Fromm erklärt schmunzelnd: „Es ist toll, wenn wir von den Zuschauern angefeuert und beklatscht werden.“

Vor dem Rathaus bringt Rolf Grübel in weißem Hemd und Lederhose die bereits in Scharen wartenden Gäste mit einem Jacobi-Quiz in Feierlaune. „Wie viele Schläge hat Bürgermeisterin Jaqueline Förderer beim Anzapfen gebraucht?“, will er wissen, oder: „Was findet montags um acht Uhr am Jacobifest statt?“ Wer schnell genug ist und noch dazu richtig antwortet, bekommt vom Festzugs-Moderator einen Piccolo überreicht.

Und dann ist es endlich so weit: Von Ferne hört man bereits melodische Bläserfanfaren und harte Trommelwirbel. Angeführt von den Festreitern mit ihren hübsch herausgeputzten Pferden schreitet die munter musizierende Stadtkapelle Schrozberg he­ran. „Hier ist Alt und Jung dabei“, lobt Grübel die generationsübergreifende Arbeit des Vereins. Nicht fehlen darf beim Umzug selbstverständlich Bürgermeisterin Jaqueline Förderer, die den Bundestagsabgeordneten Harald Ebner (Grüne) dabei hat. In einer Kutsche lassen sie sich durch die Menschenmenge fahren und verteilen freudig winkend Bonbons.

Für eine Erfrischung sind derweil die Schrozberger Viertklässler zuständig: Als Piraten verkleidet schießen sie mit Wasserpistolen in die Menge. Die Fränkischen Herolde Unterschütz sorgen mit ihrem Spielmanns- und Fanfarenzug für musikalische Untermalung. Der Schrozberger Teilort Sigisweiler hat überdies seiner Kreativität freien Lauf gelassen: Über seinem Themenwagen kreist ein überlebensgroßer „Pleitegeier“ und spielt damit auf den Bürgerentscheid zugunsten des Freibadneubaus an. „Euer Wagen ist sehr gelungen“, lobt Grübel. „Wer soll das bezahlen?“,
steht etwa auf einem großen Banner.

Geschulterte Schulden

Diesem folgen bunt kostümierte Bürger, die ein oder auch mehrere Schuldenpakete schultern. Auch die Landfrauen Spielbach-Heiligenbronn haben einen politisch angehauchten Wagen gestaltet: Mit einem Sarg und fingiertem Trauerzug leisten sie ihrer geschlossenen Raiffeisenbank das letzte Geleit. „Ich komm dann nachher zum Leichentrunk“, ruft Grübel schmunzelnd hinterher.

„Der Umzug gefällt mir hervorragend“, sagt Hans Schöpper, „die Themen sind wunderbar ortsgebunden.“ Besonders hat es ihm die Schlepperparade der Oldtimer-Traktorfreunde Leuzendorf angetan. Aber auch die große Bandbreite an regionalen Musikkapellen fasziniert den Schrozberger. Ein Glück, dass das Wetter fast bis zum Ende des Umzugs hält.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel