Der Ärger begann am 15. März dieses Jahres mit einem Rundbrief der Bausparkasse Schwäbisch Hall (BSH). Darin wurden die Bewohner des Haller Seniorenwohnstifts Horst Kleiner vor vollendete Tatsachen gestellt: Die Pflegestation mit acht Betten, die im Haus integriert war, werde zum 30. Juni geschlossen und zu Wohnraum umgebaut. Zudem sei der Betrieb des hauseigenen Restaurants wirtschaftlich nicht mehr darstellbar. Höchste Bestürzung löste de...