Hausen/Rot Sommerfest des Musikvereins: Vier Tage Musik

Feiernde Menschen beim Sommerfest des Musikvereins Hausen/Rot im vergangenen Jahr. Archivfoto: Karl-Heinz Rückert
Feiernde Menschen beim Sommerfest des Musikvereins Hausen/Rot im vergangenen Jahr. Archivfoto: Karl-Heinz Rückert
Hausen/Rot / SWP 18.06.2014
Hausen steht vier Tage lang im Zeichen stimmungsvoller Blasmusik. Am morgigen Donnerstag beginnt das Sommerfest des Musikvereins Hausen/Rot.

Gleich nach dem Fronleichnams-Gottesdienst im Festzelt geht es los: Am morgigen Donnerstag um 11 Uhr startet das viertägige Sommerfest, zu dem der Musikverein Hausen/Rot alle Interessierten einlädt.

Am ersten Festtag, bis in den späten Nachmittag hinein, unterhält der gastgebende Musikverein die Besucher. Bei Kaffee und Kuchen wird die Jugend des Vereins vorgestellt. Am Abend übernehmen die Musikanten aus Fichtenberg und Holzhausen die musikalische Regie.

Zur "Hausener Zeltgaudi" am Freitagabend, 20. Juni, sorgt von 20 Uhr an der Musikverein Pommertsweiler mit Livemusik für Stimmung, wie der Veranstalter mitteilt. Dirndl und Lederhosen seien "gern gesehen, aber kein Muss". An dem Abend wird es den Fassanstich zur Bierprobe geben.

Der Höhepunkt des Festes wird laut Veranstalter der Samstagabend (21. Juni) sein, wenn die aus Radio und Fernsehen bekannte Band "Bärastark" zu hören sein wird. Die sechs Musiker präsentieren ein Programm für junge und ältere Besucher und mit Überraschungen. Die Band spielt laut Veranstalter eine Mischung aus traditioneller Volksmusik, frischem Alpenrock, Schlagern, Oldies und Pop-Hits.

Am nächsten Tag - also am Sonntag, 22. Juni - geht es im Festzelt fast pausenlos weiter, nämlich mit dem Frühschoppen am Sonntagmorgen, bei dem der Musikverein Oberrot Musik spielen wird. "Fetzig" geht es laut Veranstalter am Nachmittag mit den Musikern aus Baltmannsweiler weiter, die bis in den frühen Abend spielen werden.