Landkreis So lief die Wahl im Landkreis Schwäbisch Hall

Landkreis / DANIELA KNIPPER UND KATHRIN SCHMITT 23.05.2014
Hier können Sie unseren Live-Ticker zur Europawahl im Landkreis Schwäbisch Hall nachlesen.





+++22 Uhr+++

+++21 Uhr+++ Vorläufige Ergebnisse der Europawahl für Gaildorf: 3945 Wähler. 39% CDU, 28,3% SPD, 8,3% Grüne, 4,5% FDP, 3,2 LINKE, 0,7% Republikaner, 2,5% Freie Wähler, 1,3% Tierschutzpartei, 0,7% Familie, 0,9% Piraten, 0,5% PBC, 1,5% ÖDP.

+++20.42 Uhr +++ Hochrechnung der Europawahl für Deutschland: 30,4% CDU, 5,1% CSU, 27,2% SPD, 10,7% Grüne, 3,3% FDP, 7,5% Linke, 1,5% Freie Wähler, 0,4% Republikaner, 1,2% Tier, 0,7% Familie, 1,4% Piraten, 0,6% ÖDP, 7% AFD, 1% NPD.

+++ 20.40 Uhr +++ Vorläufige Ergebnisse der Europawahl für Schwäbisch Hall: 13.025 Wähler. CDU 30,7%, SPD 26,7%, Grüne 18,3%, FDP 4,5%, LINKE 4,6%, Freie Wähler 1,6%, Tierschutzparte 0,8%, Piraten 1,2%, ÖDP 1,3%, AfD 6,9%

+++20.20 Uhr +++ Neue Hochrechnung aus dem Landratsamt - 29 von 30 Kommunen sind nun ausgezählt. Es fehlt nur noch Schwäbisch Hall. Die Wahlbeteiligung liegt bei 48,67 %. 40,3 % CDU, 23,6 % SPD, 10,8 % Grüne, 4,5 % FDP, 3,3 % Linke, 0,75 % Republikaner, 2,06 % Freie Wähler, 1,05 % Tierschutzpartei, 0,79 % Familienpartei, 1,08 % Piraten, 0,7 % PBC, 1,41 % ÖDP, 7,25 %  AfD.  

+++ 19.58 Uhr +++ CDU 30,4%, CSU 5,1%, SPD 27,2%, GRÜNE 10,7%, FDP 3,3%, LINKE 7,5%,. Freie Wähler 1,55, RE 0,4%, Tierschutzpartei 1,2%, Familienpartei 0,7%, PIRATEN 1,4%, ÖDP 0,6%, AfD 7,0%, NPD 1,0%

+++19.40 Uhr +++ Die Wahlbeteiligung in Crailsheim liegt ersten Hochrechnungen zufolge bei 38,75 %. Bei der Gemeinderatswahl 2009 gingen noch 38 Prozent der Crailsheimerinnen und Crailsheimer zum Wählen (der Landesdurchschnitt lag bei 51 Prozent).

+++19.19 Uhr +++ Die ersten drei Besucher verfolgen die Hochrechnungen zur Europa- und Kommunalwahl im Landratsamt Schwäbisch Hall

+++19.17 Uhr +++ Erste Hochrechnungen für die Stadt Crailsheim: CDU 39,9 %, SPD 28,4 %, Grüne 9,1 %, FDP 3,5%, Linke 3,0 %, Republikaner 0,7 %, Freie Wähler 1,1 %, Tierpartei 0,7 %, Familienpartei 0,4 %, Piraten 1 %, PBC 0,4 %, ÖDP 0,9 %

+++19.15 Uhr +++ Erste Hochrechnungen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall nach Auszählung von 11 von 30 Wahlbezirken. Die Wahlbeteiligung liegt demnach bei 46,7 %. Die CDU 41%, SPD 23,5 %, Grüne 10,8 %, FDP 4,1 %, Linke 3,2 %; Sonstige 17,4 % davon ein überraschend gutes Ergebnis für die AfD mit 7,71 %, Freie Wähler 1,88 %, ÖDP 1,4 %, Tierpartei 0,9 %, PBC 0,74 %, Republikaner 0,72 %

+++ 19.12 Uhr +++ Familienpartei, NPD, ÖDP, Piraten und Tierschutzpartei holen Mandate.

+++ 19 Uhr +++ Die Union erleidet im Vergleich zu 2009 leichte Verluste: 36,1 % (2009: 37.9%). Dennoch: Es ist das schlechteste Europawahl-Ergebnis für CDU/CSU überhaupt.

+++ 18.44 Uhr +++ Martin Schulz bedankt sich bei Wählern, aber betont, dass es kein Erfolg eines Einzelnen ist. Partei-Chef Bernd Lucke (AfD) sieht sich als Sieger des Tages. „Die AfD ist bei dieser Wahl aufgeblüht als eine neue Volkspartei", verkündete er auf einer Wahl-Party in Berlin.

+++ 18.39 Uhr +++ Neue Hochrechnungen: CDU/ CSU 36,1%, SPD 27,5%

+++ 18.35 Uhr +++ Der SWR meldet erste Hochrechnung für Baden-Württemberg: CDU 40,5%, SPD 23,5%, Grüne 13%, FDP 4,5%, Linke 3,5%, AfD 7%, Andere 8%

+++18.33 Uhr +++ Insgesamt waren in Deutschland gut 64 Millionen Menschen zur Stimmabgabe aufgerufen. In Baden-Württemberg rund 8,5 Millionen. Es zeichnete sich am Abend in Deutschland laut ARD mit 48% eine etwas bessere Wahlbeteiligung als 2009 (43,3) und 2004 (43,0) ab.

+++18.32 Uhr +++ Die FDP hat weniger als 1 Million Stimmen bekommen.

+++18.30 Uhr +++
Die CDU liegt derzeit mit 30,7%  auf Platz 1. SPD 27,6%, Grüne 10,9%, LINKE 7,8%, AfD 6,5%, CSU 5,4%,

+++18.20 Uhr +++ Dr. Marcus Haas, Chefredakteur Haller Tagblatt, besucht das Wahlstudio im Landratsamt.

+++18.15 Uhr +++ Nach ersten Hochrechnungen der Europawahl in Deutschland liegt die FDP bei nur 3,1%

+++18.05 Uhr +++  Wer schnell wissen will, wie die Europawahl ausgegangen ist, der kann jetzt ins Landratsamt kommen. Dort ist ein Wahlstudio eingerichtet. Das ist auch ab Montagnachmittag geöffnet, wenn die Ergebnisse der Kreistagswahl eintrudeln.

+++ 18 Uhr +++ Die Wahllokale in Baden-Württemberg sind geschlossen, jetzt wird gezählt.

+++17.30 Uhr +++ Uns erreichen erste Bilder aus den Wahllokalen von unserem Fotografen Ufuk Arslan

+++ 14.30 Uhr +++ In den Wahllokalen im Südwesten geht es am Sonntag etwas ruhiger zu als bei den vergangenen Europa- und Kommunalwahlen vor fünf Jahren. Obwohl ungewöhnlich viele Bürger ihre Kreuzchen schon im Vorfeld per Briefwahl gemacht hatten, lag die Wahlbeteiligung um 14 Uhr bei nur 24,4 Prozent.

Vorläufige Ergebnisse der Europawahl für den Main-Tauber-Kreis