Landkreis Schwerbehinderte bekommen neuen Ausweis

SWP 26.02.2013
Wer möchte, kann ab Dezember einen neuen Schwerbehindertenausweis beantragen. Den gibt es dann im Scheckkartenformat.

Das Bundeskabinett hat eine Änderung der Schwerbehindertenausweis-Verordnung beschlossen. Ab dem 1. Dezember 2013 wird es in Baden-Württemberg möglich sein, den Schwerbehindertenausweis als Plastikkarte im praktischen Scheckkartenformat auszustellen.

"Der bisher ausgestellte Papierausweis hat das relativ große Format von 13,5 mal 9,5 Zentimeter. Künftig wird der Ausweis in Plastik gefertigt und dasselbe kleine Format haben wie der neue Personalausweis, der Führerschein und Bankkarten. Er wird benutzerfreundlicher", schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Außerdem enthält der neue Ausweis den Nachweis der Schwerbehinderung auch in englischer Sprache. Für Blinde wird die Buchstabenfolge sch-b-a in Brailleschrift aufgedruckt, damit diese den neuen Ausweis besser von anderen Karten gleicher Größe unterscheiden können. Die alten Ausweise bleiben bis zum Ablauf gültig. Alle Nachteilsausgleiche können auch mit den alten Ausweisen in Anspruch genommen werden. Die alten Ausweise können ab 1. Dezember gegen neue eingetauscht werden.