Obersontheim Schwer verletzt nach Alkoholfahrt

Obersontheim / SWP 18.05.2013

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Donnerstagabend in Obersontheim einen schweren Unfall verursacht. Der Mann war gegen 22 Uhr auf der Gaildorfer Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Auf Höhe der Schlossstraße sei er zunächst an den Bordstein geraten, teil die Polizeidirektion Schwäbisch Hall mit. Das Fahrzeug sei abgewiesen worden und dann auf die linke Fahrbahnseite geraten, wo es mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt; der Fahrer des entgegenkommenden Autos erlitt leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 35 000 Euro. Bei dem Unfallverursacher sei eine Blutprobe angeordnet worden; seinen Führerschein habe er abgeben müssen, so die Polizei.