Wolpertshausen Schweineprinz

Prinz Charles (links) trägt sich ins Gästebuch der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft ein, neben ihm deren Vorsitzender Rudolf Bühler. Archivfoto: Marc Weigert
Prinz Charles (links) trägt sich ins Gästebuch der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft ein, neben ihm deren Vorsitzender Rudolf Bühler. Archivfoto: Marc Weigert
Wolpertshausen / UTS 30.12.2013
Fünf neue Krippenplätze, drei Brücken, ein Prinz: Das sind nur ein paar der Ereignisse, die für 2013 Eingang in die Annalen der Gemeinde Wolpertshausen gefunden haben.

Wenn Jürgen Silberzahn, Bürgermeister von Wolpertshausen, die wichtigen Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres auflistet, dann nennt er das Großereignis erst ganz am Schluss: der Besuch von Prinz Charles bei der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft. Der Besuch hat zwar für viel Trubel gesorgt - aus kommunaler Sicht wichtiger waren hingegen andere Ereignisse, auch wenn die mit drei neuen Brücken über die Bühler nur Lokaltermine waren. Diese drei Bauwerke entstanden bei der Flurbereinigung des Bühlertals, die noch nicht abgeschlossen ist.

Auch andere Ereignisse spiegeln sich im Geschichtsbuch wider - wie die Einweihung des Feuerwehrgerätehauses in Hohenberg oder die Straße zwischen Unterscheffach und Reinsberg. "Das war zwar eine Maßnahme des Kreises, aber für die Leute dort war sie wichtig", sagt Silberzahn.

Für die Gemeinde ebenso wichtig war der Ausbau der Kleinkinderbetreuung. Wolpertshausen habe da seine Hausaufgaben gemacht, betont der Schultes. Mit den fünf zuletzt geschaffenen Plätzen gebe es nun im dortigen Kindergarten 20 Kleinkindplätze, von denen 16 belegt seien. Und was gabs sonst? eine neue Tankstelle (Total) wurde gebaut, eine neue Firma (Walz) siedelte sich an, die Firma Knauf-Rießler startete die Produktion und Leerrohre für ein schnelles Internet in Cröffelbach und Hohenberg werden verlegt.