Blaufelden Schulzentrum Blaufelden verabschiedet einen erfolgreichen Jahrgang

Zum Abschied gabs für die Absolventen in Blaufelden noch einen kernigen Song der "Toten Hosen".
Zum Abschied gabs für die Absolventen in Blaufelden noch einen kernigen Song der "Toten Hosen". © Foto: Manfred Kunz
Blaufelden / MAKU 31.07.2013
Mit 21 Preisen, 18 Belobigungen und der vierfachen Traumnote 1,0 wird der Abschlussjahrgang 2013 mit dem Prädikat "besonders erfolgreich" in die Annalen des Schulzentrums Blaufelden eingehen.

"Im Auftrag Ihrer Majestät", begrüßten Lisa-Marie Hambrecht und Pauline Kowalik als Miss Moneypenny die Besucher zur "Agentenmission 007" und führten charmant durch das Programm.

"Headcoach" Rüdiger Pape zeigte sich in seiner Ansprache an die künftigen Agenten des MI6 von seiner Schokoladenseite. Gleich eine ganze Tasche voller Schokoladentafeln hatte der Schulleiter mitgebracht. Wie die verschiedenen Tafeln, so unterschieden sich, so der Rektor, auch die Entlassschüler nach Größe, Geschmacksrichtung und Bissfestigkeit. So gebe es große, kernige, aber auch kleine unscheinbare Ausführungen. Neben den besonders sahnigen, entdeckte er auch die eher etwas herben, mitunter auch orientalisch anmutenden Geschmacksrichtungen.

Wichtig sei es aber, dass sich jeder nach seinen individuellen Fähigkeiten weiterentwickle. Anschließend verteilten die "Abteilungscoaches" die Zeugnisse, sprachen Belobigungen aus und bedachten besonders herausragende Leistungen mit Preisen. Mit dem Durchschnitt von 1,0 erwiesen sich die Schülerinnen Selina Erdmann, Lena Gronbach, Isabell Weinmann und Julia Ehrmann als besonders geeignet für "zukünftige Agentenmissionen".

Auf originelle Weise ließen die nun zertifizierten Agenten ihre Ausbildungszeit noch einmal Revue passieren. In Text- und Liedform, illustriert mit Bildern wurden vor allem die Höhen der vergangenen Schulzeit noch einmal lebendig. Ein besonderes Schmankerl hielten die Lehrkörper zur Verabschiedung bereit: Unterstützt von einer Schülerband rockten und röhrten sie wie die "Toten Hosen".

In Blaufelden verabschiedet