Hengstfeld Schulmuseum öffnet in den Ferien die Türen

Hengstfeld / PM 06.08.2015

Überall sind die Schulen geschlossen, in Hengstfeld nicht: Dort öffnet an den Sonntagen, 9. und 16. August, jeweils ab 14 Uhr in der alten Schule direkt neben der Kirche das Dorfschulmuseum seine Türen für Besucher. "Wer bei Roland Jakel die Schulbank drückt, kann Geschichte erleben oder sich noch einmal auf eine Zeitreise in die eigene Kindheit begeben", heißt es in einer Pressemitteilung. Und weiter: "Auch für Vorschulkinder und Grundschulkinder ist ein Besuch im Dorfschulmuseum etwas ganz Besonderes, wenn sie erfahren, wie damals noch ,Zucht und Ordnung' herrschten oder wenn sie auf einer Tafel mit Griffel schreiben dürfen." Besucher können eine Schultüte für Erinnerungsfotos mitbringen. Info Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Es kann auch nach Voranmeldung besucht werden. Ansprechpartner ist Roland Jakel unter der Telefonnummer: 0 79 55 / 21 86

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel