Schüler des Evangelischen Schulzentrums in Michelbach an der Bilz treten in der ARD und dem KiKa bei der Kindersendung Tigerentenclub auf. In der Sendung kämpfen sie den goldenen Tigerenten-Pokal und Spendengelder für ein Kinderhilfsprojekte. Ihre Gegner sind dabei Schüler des Wolfgang-von-Eschenbach-Gymnasiums im mittelfränkischen Schwabach. Das geht aus einer Pressemitteilung des Südwest Rundfunks hervor. Die Projekte, an die das Geld geht, haben die Schüler ausgewählt.

Zwei Mal ist die Folge des Tigerentenclubs im Fernsehen

In der Sendung treten außerdem ehemalige Weltmeister im Cheerleading auf. Zwei Mal wird die Sendung ausgestrahlt: Am 17. November um 7.05 Uhr in der ARD und am 23. November um 10.45 Uhr auf dem KiKa.

Der Tigerentenclub ist eine Produktion des Südwestrundfunks für die ARD und KiKA. Seit mehr als 20 Jahren läuft die Sendung im Fernsehen. Zwei Schulklassen treten in Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die „Rodeoente“ bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.