Übungseinsatz Schritt für Schritt zur neuen Brücke am Reiglersbach

Dieser Tage wurde die Reiglersbach-Brücke vom Technischen Hilfswerk offiziell an die Gemeinde Stimpfach übergeben.
Dieser Tage wurde die Reiglersbach-Brücke vom Technischen Hilfswerk offiziell an die Gemeinde Stimpfach übergeben. © Foto: Pressefoto
Stimpfach / pm 14.11.2017
Technisches Hilfswerk aus Crailsheim setzt in Stimpfacher Ortsteil Bauwerk instand.

An einem nebelverhangenen Samstagmorgen, dem 30. September, begann das Technische Hilfswerk Crailsheim, die alte Reiglersbach-Brücke in Stimpfach Stück für Stück rückzubauen. Sowohl der Zugtrupp wie auch die Fachgruppe Räumen waren vor Ort, um die morschen Balken und verrosteten Gewindestangen mit Hilfe von Handkreissäge, Motorsägen und Winkelschleifern zu entfernen.

Auch das Bergungsräumgerät kam zum Einsatz und bewältigte das, was mit Manneskraft nicht geleistet werden konnte. Nach wenigen Stunden war die Reiglersbach-Brücke komplett abgebaut. Die alte Brücke über den Reiglersbach in Stimpfach war in die Jahre gekommen. Sie war vor vielen Jahren vom THW erbaut worden. Da lag es also nahe, dass die Gemeinde erneut beim THW anfragte, ob es Interesse an einer Instandsetzung der Brücke hat. Denn auch der Brückenbau gehört zu den Aufgaben eines Technischen Hilfswerks im Katastrophenfalles.

Weiter ging es an den folgenden Samstagen. Die Balken wurden vermessen, aufs richtige Maß gesägt, Gewindestangen wurden bearbeitet und mit Teamwork wurde alles zusammengesetzt. Acht THW-Helfer mit rund 250 ehrenamtlichen Arbeitsstunden waren im Einsatz.

Dieser Tage wurde die Reiglersbach-Brücke offiziell an die Gemeinde Stimpfach übergeben. Bürgermeister Matthias Strobel und die Helfer durften ein Absperrband durchschneiden, um die Brücke zu eröffnen. Strobel bedankte sich für den reibungslosen Einsatz. Stimpfach hat nun eine neue Reiglersbachbrücke beim Storchenmast.