Schon gehört?

22.05.2014

Mach dir einen Plan, sieh zu wie er zerbricht. . .", an dieses Zitat von Bertolt Brecht aus der Dreigroschenoper fühlten sich die Vertreter der Freien Alternativen Liste (FAL) in Mainhardt erinnert. Rechtzeitig zum HT-Wahlstammtisch sollte der Wahlflyer fertig sein und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Kein Problem, denn von der Druckerei war der Montag als Fertigstellungstermin zugesagt und auch eingehalten worden. Als jedoch ein Vertreter der FAL am Dienstag die Faltblätter abholen wollte, waren sie in der Druckerei nicht aufzufinden. Ein übereifriger Kleinspediteur muss sie versehentlich eingeladen und mitgenommen haben. Und so gab es beim Wahlstammtisch eben nur die Prospekte der konkurrierenden CDU und der UWV. "Da steckt doch bestimmt ihr von der CDU dahinter", kommentierte FAL-Mann Tilman Schoch mit einem Augenzwinkern in Richtung des CDU-Sprechers Walter Mack.

Die Prospekte wurden in der Zwischenzeit nachgedruckt und werden nun diese Woche am Samstag, einen Tag vor der Wahl, an die Haushalte ausgeliefert. So sieht der neue Plan aus. Und hoffentlich bewahrheitet sich der zweite Teil des Brecht-Zitats nicht: ". . . dann mach dir einen neuen Plan. Gehen tun sie beide nicht!", ist Schoch optimistisch.