Schon gehört?

OLIVER FÄRBER 19.02.2013

Gemeinderat Rainer Kircher gab sich in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Untermünkheim besorgt: Auf der Straße zwischen Obermünkheim und Sülz fuhr ein Autofahrer in ein tiefes Schlagloch. Die Folge: Achse verbogen, zwei Reifen seien kaputt. Der Schaden: 800 Euro. Gemeinderat Christoph Roth schilderte die Tücke des Objekts: "Wenn da das Wasser drin steht, dann sieht niemand, wie tief das ist." Bürgermeister Christoph Maschke wies darauf hin, dass diese Straße auch über Haller Markung verlaufe. Das bestätigte Bauhofleiter Horst Leu. Er kenne das Schlagloch, es liege auf Haller Gebiet. "Wir haben auch ein paar Löcher drin, aber unsere sind nicht so tief", fügte Leu hinzu und erntete Gelächter im Sitzungssaal. Doch Hall habe schon zugesichert, etwas gegen das böse Schlagloch zu tun.