Untermünkheim Schönenberg, wies mal war

SWP 08.02.2013
Der Arbeitskreis Ortsgeschichte lädt am Donnerstag, 14. Februar, 20 Uhr, zu einem Vortrag in die Krone in Enslingen ein. Es geht um die Ablösung der Realgemeinde Schönenberg im Jahr 1957.

Schönenberg hatte früher elf Gemeinderechte. Auf dieser Grundlage schultert der Ort unter der Herrschaft der Reichsstadt Hall sämtliche Gemeindeaufgaben. Als Hohenlohe württembergisch wurde, wird die Sache hinterfragt. In Hohenlohe fallen die Entscheidungen im 19. und 20. Jahrhundert. Entwicklungen und Hintergründe für die Ablösung der Realgemeinde Schönenberg im Jahr 1957 werden an dem Abend dargestellt. Auch Querverweise zu den Ablösungen in Gaisdorf und Enslingen kommen zur Sprache. Dieter Stier, Karl Müller und Liselotte Kratochvil berichten über diesen Vorgang, der sich über 100 Jahre hinzog.