Blaufelden Schnelles Internet ist im Anmarsch

Bürgermeisterin Petra Weber  und Jochen Schmid von der Netcom BW unterzeichneten den Betreibervertrag.
Bürgermeisterin Petra Weber  und Jochen Schmid von der Netcom BW unterzeichneten den Betreibervertrag. © Foto: Gemeinde Blaufelden
Blaufelden / swp 13.07.2018
Net-Com BW und die Gemeinde Blaufelden haben dieser Tage den Netzbetriebsvertrag unterzeichnet.

Im November 2017 hat die Netcom BW GmbH aus Ellwangen den Zuschlag von der Gemeinde Blaufelden für den Netzbetrieb der Ortsteile Engelhardshausen, Gammesfeld, Herrentierbach und Wiesenbach erhalten. Nach Prüfung und Freigabe durch die Bundesnetzagentur wurde nun der Vertrag offiziell von der Gemeinde und der Netcom BW GmbH unterzeichnet.

Aktuell laufen Feinplanung und Genehmigungsverfahren für die Erschließung der Ortsteile, die voraussichtlich im Herbst 2018 ans Netz gehen sollen. Die Kommune stellt das passive Netz zur Verfügung und baut das Leerrohrnetz bis an die Technikstandorte aus. Die Netcom BW realisiert dann die aktive Technik für den Betrieb der Netze.

Die vier Ortsteile werden mit der FTTC-Technik („Fibre-to-the-Curb“ – Glasfaser bis zum Bordstein) erschlossen. Hierbei werden Glasfasern ins Leerrohrnetz eingezogen und die neuen Technikstandorte angebunden. Für die sogenannte „letzte Meile“ bis ins Gebäude werden die bestehenden Kupferleitungen genutzt. Über diese Technik sind dann größtenteils bis zu 50 Mbit/s möglich. In diesen Ortsteilen sind ab Herbst die Produkte der Netcom BW, die Internet, Telefonie und IPTV (Fernsehen) umfassen, verfügbar.

Zum genauen Ausbaustatus in den Ortschaften informiert die Netcom BW zeitnah. Außerdem soll es Info-Veranstaltungen geben. Dabei werde der genaue Zeitplan erläutert, und die Produkte werden vorgestellt.

Zweitgrößter Netzbetreiber

Die Netcom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der ENBW Energie Baden-Württemberg AG. Zu ihren Kunden zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 11.400 Kilometern verfügt die Netcom BW über das zweitgrößte Glasfasernetz im Land.

Weitere Auskünfte gibt es unter www.netcom-bw.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel