Themen in diesem Artikel

VfB Stuttgart
Region / gög Der VfB Stuttgart hat in der Saison 2018/19 lange getaumelt. Dabei wurde er jedoch von zwei anderen Vereinen übertroffen. Jetzt geht’s in die Relegation.

Der 16. Platz am Saisonende in der Fußballbundesliga bedeutete bis vor einigen Jahren bedeutete den sicheren Abstieg in die zweite Liga. Doch inzwischen spielt der drittletzte der mit dem Dritten aus dem Unterhaus zwei Relegationsspiele. Danach entscheidet sich: Steigen die Vereine ab und auf – oder bleiben beide in ihren Ligen.

Nach einer schlechten Saisonleistung konnte sich jetzt der VfB Stuttgart auf diesen Platz der Hoffnung retten. Doch schafft er es, den Drittplatzierten der zweiten Liga zu schlagen (SC Paderborn oder Union Berlin)? Was meinst du?

Das könnte dich auch interessieren:

Crailsheimer schlagen Oldenburg im letzten Saisonspiel in Würzburg völlig verdient mit 99:87 und halten die erste 1. Liga. Konkurrent Bremerhaven verliert beim MBC.

Nach dem Heimsieg gegen die Munich Cowboys haben die Unicorns 37 Pflichtspielsiege in Folge – und könnten bald den Rekord der deutschen Profimannschaften brechen.