Fichtenau Sattelzug kippt auf der A 7 um

Fichtenau / POL 02.02.2013

Ein schwer verletzter Fahrer und ein Schaden von rund 80 000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern um 5.40 Uhr auf der A 7 in der Nähe der Anschlussstelle Fichtenau abgespielt hat. Ein 31-jähriger Sattelzug-Fahrer war in Richtung Ulm unterwegs, als sein Fahrzeug nach rechts von der Straße abkam. Das Fahrzeug kippte auf die rechte Seite. Der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz war auch die Crailsheimer Feuerwehr. Die Ladung des Sattelzuges bestand aus Lebensmitteln und wurde an Ort und Stelle in einen anderen Transporter umgeladen. Zur Bergung des Sattelzugs musste die Autobahn am Nachmittag für die Dauer von etwa einer Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.