Fichtenberg Sanierung soll nächste Woche beginnen

Die L 1066 bei Fichtenberg wird demnächst wieder zur Baustelle. Voraussichtlich in der kommenden Woche soll der Abschnitt zwischen der Abzweigung nach Kronmühle und Mittelrot saniert werden. Das Foto entstand in der Schlussphase der Bauarbeiten zur Fichtenberger Umgehungsstraße vor drei Jahren.
Die L 1066 bei Fichtenberg wird demnächst wieder zur Baustelle. Voraussichtlich in der kommenden Woche soll der Abschnitt zwischen der Abzweigung nach Kronmühle und Mittelrot saniert werden. Das Foto entstand in der Schlussphase der Bauarbeiten zur Fichtenberger Umgehungsstraße vor drei Jahren. © Foto: Färber
RIF 10.09.2013
Voraussichtlich ab nächster Woche wird die L 1066 zwischen Fichtenberg und Kronmühle saniert. Wie die Fichtenberger Verwaltung am Montag auf Anfrage mitteilte, sollen die Arbeiten eine Woche dauern und unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Autofahrer, die regelmäßig auf dieser Strecke verkehren, müssen sich also auf längere Umwege einstellen. Das Regierungspräsidium konnte diese Darstellung gestern noch nicht bestätigen, hat aber eine ausführliche Pressemitteilung angekündigt.

Die Maßnahme gehört zu einem "zusammenhängenden Verfahren", das auch die Sanierung der L 1066 zwischen Murrhardt und Eisenschmiedmühle umfasst, die bereits abgeschlossen ist. Die ebenfalls dringend sanierungsbedürftige Strecke über die "Schanz" westlich von Fichtenberg gehört nicht dazu; die Gemeindeverwaltung hofft aber, dass sie im nächsten Jahr auf die Straßenbau-Agenda des Landes gesetzt wird.