Rot am See / pol  Uhr
Ein 26-Jähriger hat nach einem Ladendiebstahl in einem Discounter in Rot am See Reue gezeigt - und die Polizei aufgesucht.

Wie die Polizei mitteilt, beobachteten Mitarbeiter eines Discounters in der Crailsheimer Straße in Rot am See am Donnerstag, wie ein junger Mann mehrere Arbeitshosen aus der Auslage in seinen Rucksack packte. An der Kasse zahlte er lediglich die Ware, die er in der Hand hielt und wollte anschließend den Markt verlassen. Eine Mitarbeiterin sprach ihn an und forderte ihn auf, seinen Rucksack zu öffnen. Der Mann drückte sich an der Mitarbeiterin vorbei und wollte flüchten, wobei er stolperte. Er verlor die Ware in der Hand als auch den Rucksack, welchen die Mitarbeiterin an sich nahm. Der Dieb drückte dann die 28-jährige Verkäuferin gegen eine Wand, entriss ihr den Rucksack und flüchtete in Richtung einer dortigen Tankstelle. Die Mitarbeiterin wurde leicht verletzt.

Am Freitag erschien ein 26-jähriger Mann um 8.35 Uhr beim Polizeiposten Rot am See und gab sich als der Täter zu erkennen. Über Nacht hatte ihn das schlechte Gewissen gepackt, so dass er sich den Polizisten stellte und ihnen den Geldbetrag für die gestohlenen Hosen überreichte.

Das könnte dich auch interessieren:

Gleich mehrerer Straftaten beging ein junger Mann am Sonntag in der Ulmer Oststadt.

Einer Patientin werden am Eichert Wertsachen, Kleidung, Schuhe und Brillen gestohlen. Die Klinik will das Gebäude nicht vor der Öffentlichkeit abschotten.

Die Polizei sucht nach einem Dieb der eine Geldbörse entwendet hat.