Rot am See hat wieder einen See

Silvester-Hochwasser in Rot am See und Crailsheim
Silvester-Hochwasser in Rot am See und Crailsheim © Foto: Birgit Trinkle
Foto: Birgit Trinkle 02.01.2018

Aufgrund der ergiebigen Niederschläge seit Freitag in Kombination mit der abrupten Schneeschmelze am Samstag konnten die ohnehin gesättigten Wiesen und Felder den Starkregen in der Nacht zum Montag nicht mehr aufnehmen, der Pegelstand der Jagst hat bei Elpershofen die Meldemarke überschritten. In einigen Bereichen war die Kanalisation überlastet; Keller und Garagen liefen voll, Straßen standen unter Wasser (Bericht unten), und bei Rot am See wurde der Seebach zum temporären See (Foto). Im Bereich des Kochers kam es zu keiner vergleichbaren Situation, berichtet die Polizei. Die Pegelstände sind aber auch hier hoch, die Zufahrt zur Globe-Baustelle in Hall ist überschwemmt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel