Kirchberg Romantik pur im Rittersaal

Junge Preisträgerin: Annelien Van Wauwe spielt Klarinette. Agenturfoto
Junge Preisträgerin: Annelien Van Wauwe spielt Klarinette. Agenturfoto
PM 21.03.2014

Im Rittersaal von Schloss Kirchberg werden am Sonntag, 23. März, um 17 Uhr "Neue Bahnen" der Musik in der Romantik vorgestellt. Das "Trio Van Wauwe - Drescher - Gollej" spielt wegweisende Kammermusik von Schumann, Mendelssohn und Brahms.

Die drei jungen Musikerinnen sind Stipendiaten der "Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler" (BKJK) und bereits fest im Konzertbetrieb Europas integriert. Annelien Van Wauwe (Klarinette), Simone Drescher (Violoncello) und Olga Gollej (Klavier) begannen bereits in früher Jugend mit dem Unterricht an ihren Instrumenten. Alle drei sind Preisträgerinnen hochrangiger Musikwettbewerbe, Meisterschülerinnen und Mitglieder weiterer Ensembles.

Zu hören ist unter anderem Johannes Brahms "Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-moll op. 114". In ihm mischen sich die Klänge der drei Instrumente besonders warm und eindringlich. "Es ist, als liebten sich die Instrumente", schrieb darüber ein Freund von Brahms.Info Karten gibts in der Schloss-Apotheke, Telefon 0 79 54 / 9 87 00.