Ilshofen Profilbleche kommen im Container

Ilshofen / SWP 30.09.2014
13 Tonnen Profilblech hat die Firma Maas gespendet, um das Dach eines philippinischen Krankenhauses wieder aufzubauen.

Anlässlich der Taifunkatastrophe im vergangenen Jahr auf den Philippinen hatte die Firma Maas aus Eckartshausen dem karitativen Verein "Help! - wir helfen!" rund 3000 Quadratmeter Profilblech zur Verfügung gestellt. Der Wert mit Transport beläuft sich auf 20000 Euro, so der Verein. Damit wurde das Dach des Gatchalian-Krankenhauses in Ormoc wieder aufgebaut, das der Taifun Haiyan im November 2013 vollständig zerstört hatte.

Der Taifun Haiyan (die Philippinos nennen ihn Yolanda) fegte im November 2013 alles weg, was ihm im Weg stand. Auch der Verein "Help! - wir helfen" sammelte daraufhin Spenden. Koordinatorin Mel Maranan stellte im Dezember 2013 den Kontakt zum Gatchalian-Krankenhaus her. Es wurde nach dem Sturm notdürftig wiederaufgebaut. Der Verein spendete den Bediensteten Reissäcke zur Versorgung ihrer Familien. Das völlig zerstörte Dach der Klinik nahm der Verein zur Kenntnis, aber er schien machtlos.

Doch die Firma Maas meldete sich und spendete einen Container mit 13 Tonnen Profilblech für Dächer. Es musste der Transport organisiert werden. Im Februar wurde der Container abgeholt und auf das Schiff in Hamburg verladen. Über das Mittelmeer, den Suez-Kanal und den indischen Ozean landete die Fracht in Singapur. Dort wurde sie umgeladen. Der Container reiste weiter in die philippinische Hafenstadt Cebu.

Am 31. Mai erreichte den Verein die Nachricht, dass alles heil in Ormoc angekommen sei. Bis Mitte September dauerte der Aufbau des neuen Dachs.