Blaufelden Prälat Stumpf kommt zur Visitation

Festgottesdienst zur Fusion der Kirchengemeinden Eutendorf und Ottendorf, Prälat Harald Stumpf
Festgottesdienst zur Fusion der Kirchengemeinden Eutendorf und Ottendorf, Prälat Harald Stumpf © Foto: Petra Natzkowski-Rieder
Blaufelden / luc 14.03.2018

In diesem Monat ist der Kirchenbezirk Blaufelden Ziel einer Visitation der evangelischen Landeskirche. Die erste Veranstaltung, das Bezirks-Forum, beginnt am Freitag, 16. März, 19 Uhr, im Spektrum Blaufelden und dauert bis gegen 22.30 Uhr. Gast ist unter anderem Prälat Harald Stumpf (kleines Bild).

Die Visitation wird alle sechs bis acht Jahre veranstaltet. Dafür besuchen die Dekane jede Kirchengemeinde des Kirchenbezirks. Der Dekan prüft die Lage vor Ort. Da in der Kirchengemeinde Blaufelden der Dekan in Person von Siegfried Jahn gleichzeitig Gemeindepfarrer ist, übernimmt Prälat Stumpf aus Heilbronn die Visitation.

Zum Auftakt sind rund 150 Personen eingeladen: Kirchengemeinderäte, Pfarrer, und Prädikanten sowie weitere haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter. Der Prälat soll einen ersten Eindruck davon gewinnen, was im Kirchenbezirk Blaufelden geschieht.

Los geht es um 19 Uhr mit Grußworten des Blaufeldener Dekans Jahn, des Prälats Stumpf und des Landtagsabgeordneten Dr. Friedrich Bullinger. Ab 19.30 Uhr ist die Innenwahrnehmung Thema der Gespräche. Es geht um den Pfarrplan, die Gottesdienste und die soziale Lage im Kirchenbezirk. Anschließend geht es um die Außenwahrnehmung: Hierzu spricht unter anderem Bürgermeisterin Petra Weber.