Ilshofen Pop-Art weckt Lebensfreude

Ilshofens Bürgermeister Roland Wurmthaler (links) plauscht mit den Künstlern Andrea Bahlinger und Hans Peter Wühler. Foto: Claudia Kern-Kalinke
Ilshofens Bürgermeister Roland Wurmthaler (links) plauscht mit den Künstlern Andrea Bahlinger und Hans Peter Wühler. Foto: Claudia Kern-Kalinke
CLAUDIA KERN-KALINKE 10.09.2013
Andrea Bahlinger aus Wolpertshausen und Hans Peter Wühler aus Nordbaden bestücken eine gemeinsame Kunstausstellung in der Pfarrscheuer.

"Zeit und Raum für Kunst" heißt die Ausstellung, die Bürgermeister Roland Wurmthaler am Sonntag in Ilshofen eröffnet hat. "Vielseitig, farbenprächtig, kreativ - wer diese Ausstellung nicht sieht, hat einiges verpasst", schwärmt er. Tatsächlich zeigen die beiden Künstler in über 100 Werken ein breites Spektrum an Techniken, Farbspielen und Stilrichtungen. Bunte Pop-Art, sanfte Aquarelle, kräftige Acrylbilder, die Hans Peter Wühler teilweise mit Gel und Sand reliefartig hervorhebt.

Ganz bescheiden nimmt sich dagegen die Kopie einer bunten Pop-Art-Kreation in einer Glasvitrine aus. "Siegerbild Malwettbewerb Flower for Life" steht dabei. Das Original von Bahlinger wurde kürzlich von der Schlaganfallhilfe einer deutschen Krankenkasse prämiert.

Andrea Bahlinger ist Maschinenbautechnikerin, lebt seit 1986 in Wolpertshausen und malt seit 1992. Sie ist Kursteilnehmerin bei Gerhard Knapp, Susanne Hausner und Gaby Rühling. Wühler ist Chef einer Software-Firma. In der Freizeit malt er und trainiert für Marathonläufe.

Info Die Ausstellung "Zeit und Raum für Kunst" von Andrea Bahlinger und Hans Peter Wühler ist an Sonntagen bis einschließlich 29. September in der Pfarrscheuer in Ilshofen zu sehen, zum Töpfermarkt auch am Samstag, 28. September. Geöffnet ist jeweils von 14 bis 17 Uhr.