POLIZEIBERICHT vom 8. August 2013

POL 08.08.2013

Nach Unfall getürmt

Kirchberg/Jagst - Beim Ein- oder Ausparken auf dem Kreuzstein-Parkplatz in der Crailsheimer Straße in Kirchberg rammte am Dienstag in der Zeit zwischen 7.20 und 17.45 Uhr ein unbekannter Fahrer die vordere, linke Seite eines abgestellten Seats. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bremslichter übersehen

Crailsheim - Auf der Haller Straße fuhr am Dienstag um 15.25 Uhr die Fahrerin eines Mercedes aus Unachtsamkeit auf einen haltenden Subaru auf. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro.

Kostspieliger Fehler

Kirchberg/Jagst - Aus Unachtsamkeit prallte am Dienstag kurz vor 17 Uhr auf der A 6 ein VW-Fahrer auf einen vorausfahrenden Sattelzug. Der Schaden: 12 000 Euro.

Reifenteile auf der A 6

Kirchberg/Jagst - Während der Fahrt auf der A 6 löste sich am Dienstag um 13.30 Uhr an einem Reifen eines Lasters die Lauffläche. Reifenteile blieben auf der Fahrbahn liegen. Drei nachfolgende Autofahrer konnten nicht mehr ausweichen und fuhren darüber. Es entstand ein Schaden von 2400 Euro.

Haftbefehl vollzogen

Waldenburg - Eine Streife der Autobahn- und Verkehrspolizei überprüfte am Mittwoch um 3 Uhr auf der A 6 die Insassen eines Audis. Dabei stellten die Beamten fest, dass ein 42-jähriger Mann aus Frankreich von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann ist wegen eines Verkehrsdelikts rechtskräftig verurteilt und hatte die Geldstrafe von über 1400 Euro nicht bezahlt. Er wurde vorläufig festgenommen und erst wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem er das Geld hinterlegt hatte.

Blutprobe für Drängler

Satteldorf - Auf der A 6 fiel am Dienstag um 9.10 Uhr ein Drängler auf. Ein Verkehrsteilnehmer verständigte deshalb die Polizei. Eine Polizeistreife stoppte den Opel-Fahrer. Der Mann stand unter Alkoholeinwirkung und musste zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Apotheke geplündert

Schwäbisch Hall - In der Nacht zum Dienstag drang ein Unbekannter in eine Apotheke im Teurerweg ein. Der Täter hebelte zunächst eine Nebentür zu einem Vorraum auf. Nachdem er eine weitere Tür aufgebrochen hatte, gelangte er in die Apotheke. Er stahl Bargeld und Medikamente. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Textilien geklaut

Michelfeld - Auf frischer Tat wurde am Dienstag eine Ladendiebin gestellt. Sie hielt sich um 12.45 Uhr in einem Bekleidungshaus auf und nahm mehrere Kleidungsstücke mit in die Umkleidekabine. Dort entfernte sie die Sicherungsetiketten. Als sie das Geschäft verlassen wollte, wurde die 51-jährige Frau angehalten und der Polizei übergeben. Sie hatte Kleidungsstücke im Wert von über 100 Euro gestohlen.