POLIZEIBERICHT vom 6. April 2013

POL 06.04.2013

Totalschaden an BMW

Wallhausen - Totalschaden ist am Donnerstag um 17.25 Uhr bei einem Unfall in Wallhausen entstanden. Auf der Crailsheimer Straße erkannte ein unachtsamer BMW-Fahrer zu spät, dass vor ihm ein Kleinlaster gehalten hatte und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Kirchberg - Die Vorfahrt eines Mercedes hat am Donnerstag um 13.15 Uhr ein Laster-Fahrer missachtet. Er bog vom Eichenweg nach links in die Ahornstraße ein. Dabei übersah er den Mercedes. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro.

Schwächeanfall erlitten

Bretzfeld - Während der Fahrt auf der A 6 hat am Donnerstag um 7.25 Uhr ein Sattelzuglenker einen Schwächeanfall erlitten. Er kam deshalb nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Verkehrs- und Hinweiszeichen. Der Sattelzug blieb schließlich an einer Böschung stehen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 35 000 Euro.

Kleinlaster überladen

Neuenstein - Plattgedrückte Reifen hatte am Donnerstag ein Kleinlaster auf der A 6. Das Fahrzeug fiel um 9.40 Uhr einer Streife der Autobahn- und Verkehrspolizei auf. Bei der genaueren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Kleinlaster mit Umzugsgütern beladen war. Der Trucker war auf der Fahrt in die Slowakei. Ein Wiegen des Fahrzeugs ergab eine Überladung um mehr als 20 Prozent. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren. Außerdem musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Staubsauger beschädigt

Schwäbisch Hall - Einen Schaden von 3500 Euro hat am Donnerstag ein Lasterfahrer an einem Staubsauger verursacht. Der Trucker hielt sich um 10.30 Uhr auf einem Gelände in der Raiffeisenstraße auf und fuhr rückwärts. Dabei prallte er gegen einen fest installierten Großstaubsauger. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, fuhr der Mann davon. Eine Polizeistreife konnte den Unfallverursacher wenig später ermitteln.