POLIZEIBERICHT vom 30. Juli 2013

POL 30.07.2013

Vermissten gefunden

Kirchberg - Wohlbehalten ist am Samstag ein vermisster 58-jähriger Mann gefunden worden. Der Vermisste verließ am Freitag um 16.40 Uhr seine Wohnung. Weil eine hilflose Lage nicht ausgeschlossen werden konnte, leitete die Polizei am Freitagabend eine Suchaktion mit Hubschrauber ein. Der Mann wurde am Samstag um 2.15 Uhr bei Wolpertshausen getroffen. Ein Autofahrer brachte den Vermissten zur Polizei.

Gegenverkehr übersehen

Stimpfach - 7000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Sonntagmittag in Stimpfach. Von der Mühlstraße wollte eine VW-Lenkerin in eine Hofeinfahrt abbiegen, übersah einen entgegenkommenden anderen VW und prallte mit ihm zusammen. Beide Fahrer wurden verletzt.

Zu schnell unterwegs

Blaufelden - Zu schnell war am Sonntag um 8.10 Uhr ein Opelfahrer auf der Blaufeldener Hauptstraße unterwegs. In einer Kurve geriet er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Steinmauer. Am Opel entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Torkelnd auf Landstraße

Kreßberg - Torkelnd lief am Sonntag um 6.15 Uhr ein 25-jähriger Mann auf der L 1066 bei Kreßberg. Eine Polizeistreife musste einschreiten und nahm den erheblich Alkoholisierten zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam.

Unachtsam in Leitplanke

Wolpertshausen - Unachtsam geriet am Sonntag um 7.30 Uhr der Lenker eines VW auf der Cröffelbacher Steige nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen eine Leitplanke. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro. Der Autofahrer war auf der Landesstraße 2218 von Wolpertshausen in Richtung Cröffelbach unterwegs.

Themen in diesem Artikel