POLIZEIBERICHT vom 27. Juli 2013

SWP 27.07.2013

Unfallflucht aufgeklärt

Schrozberg - Die Polizei hat eine 18-jährige Frau ermittelt, die am vergangenen Mittwoch nach einem Unfall geflüchtet war (das HT berichtete). Mit einem Audi war die Frau in der Ringstraße unterwegs gewesen. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und fuhr an einer Böschung entlang. Dabei wurde die Ölwanne des Wagens aufgerissen, weshalb auf einer Strecke von 200 Metern Öl ausfloss. Die Frau stellte ihr Auto auf einem Gemeindeverbindungsweg ab und ließ es kurz darauf abschleppen. Um die Ölspur, die gegen 4.45 Uhr entdeckte wurde, kümmerte sich die Schrozberger Feuerwehr. Der Schaden beträgt rund 1500 Euro.

Randalierer in der Zelle

Crailsheim - Uneinsichtig war am Donnerstag ein 30-jähriger Mann. Er randalierte auf dem Berliner Platz und pöbelte die Besucher einer Gaststätte an. Gegen 23.30 Uhr schritt eine Polizeistreife ein und erteilte dem alkoholisierten Mann einen Platzverweis. Nachdem sich dieser nicht entfernte, sondern stattdessen junge Leute provozierte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Die Nacht verbrachte der Mann in einer Polizeizelle.

Mini Cooper gestohlen

Crailsheim - Aus einer Garage in der Blaufelder Straße ist in der Nacht zum Donnerstag ein Mini Cooper im Wert von 33 000 Euro gestohlen worden. Das dunkelgrüne Auto hat das Kennzeichen SHA-PL 61. Das Polizeirevier Crailsheim (Telefon 0 79 50 / 4 80 -2 22) bittet um Hinweise.

Zusammenstoß an Ampel

Crailsheim - Auf 4500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Donnerstag entstanden ist. Ein Sattelzug-Lenker wollte gegen 11.20 Uhr von der Nordwestumgehung nach rechts auf die Bundesstraße 290 einbiegen. Er benutzte dabei sowohl den linken als auch den rechten Abbiegestreifen, musste jedoch zunächst an der Ampel anhalten. Ein Ford-Lenker fuhr rechts an dem Sattelzug vorbei und hielt ebenfalls an. Als beide Fahrzeuge nach rechts auf die Bundesstraße einbogen, stießen sie seitlich zusammen.