POLIZEIBERICHT vom 26. Februar 2013

POL 26.02.2013

Reh rennt in Auto

Satteldorf - Ein Opel-Fahrer ist am Sonntag auf der Bundesstraße 290 mit einem Reh zusammengeprallt. Das Tier rannte gegen 23.30 Uhr über die Straße, der Fahrer konnte nicht mehr anhalten. Der Schaden: rund 500 Euro.

Auf Mauer geprallt

Stimpfach - Einen Verkehrsunfall am Sonntag, 24. Februar, gegen 23.40 Uhr, hat ein Skoda-Fahrer ohne Verletzung überstanden. Der Mann war gegen 23.40 Uhr auf der Bundesstraße von Steinbach in Richtung Randenweiler unterwegs. Beim Abbremsen am Ortsbeginn Randenweiler kam er von der Straße ab und prallte auf eine Mauer. Der Schaden: etwa 4000 Euro.

Schneepflug gerammt

Bühlertann - Ein Zusammenstoß zwischen einem BMW mit einem Schneepflug hat am Sonntag, 24. Februar, gegen 8.10 Uhr einen Schaden von rund 5500 Euro verursacht. In einer Kurve auf der Mühlstraße in Richtung Kottspiel fuhr der BMW-Fahrer vermutlich zu weit links, als er wegen des entgegenkommenden Schneepflugs erschrak. Beim Ausweichen brach das Heck des Autos aus und rammte den Schneepflug.

135 in der 70er-Zone

Untermünkheim - Am Sonntagnachmittag hat die Polizei in einer Tempo-70-Zone auf der B 19 bei Untermünkheim Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Acht Fahrer waren erheblich zu schnell unterwegs und werden angezeigt. Zwei von ihnen droht ein Fahrverbot. Der Spitzenreiter hatte über 135 Stundenkilometer auf dem Tacho.