Polizeibericht vom 25. August 2014

POL 25.08.2014

Einen Tresor geknackt

Untermünkheim. In der Nacht zum Freitag drangen Einbrecher gewaltsam in das Büro einer Tankstelle in der Robert-Bosch-Straße in Kupfer ein. Es wurden aus einer Kasse rund 1000 und aus einem Tresor über 20 000 Euro Bargeld sowie Zigaretten im Wert von circa 20 000 Euro gestohlen.

Zu tief ins Glas geschaut Jagstzell. Ein 20-jähriger VW-Fahrer übersah am Samstag gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße 290 zwischen Jagstzell und Stimpfach, dass ein BMW-Fahrer vor ihm verkehrsbedingt abbremsen musste. Beim Zusammenstoß wurde der junge Mann, der unter Alkoholeinfluss stand, leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 7000 Euro.

Ein Auto übersehen

Rot am See. Ein 80 Jahre alter Fiat-Fahrer war am Samstag gegen 11 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von Rot am See in Richtung Beimbach unterwegs, auf einer Kreuzung übersah er das von rechts kommende Auto einer 66 Jahre alten Frau. Beim Zusammenstoß erlitt der Mann schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Sachschaden summiert sich auf 9000 Euro.

Auf Gegenspur geraten

Satteldorf. Schwere Verletzungen erlitt am Samstag gegen 13 Uhr ein 25 Jahre alter Motorradfahrer auf der K 2505 zwischen Bronnholzheim und Satteldorf. Weil der Biker vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, kam er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur, wo er frontal mit dem Audi eines 32 Jahre alten Mannes zusammenstieß. Der Autofahrer konnte zwar noch bis zum Stillstand abbremsen, dennoch wurde der Motorradfahrer über den Frontbereich des Autos hinweg in den Straßengraben geschleudert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 8000 Euro.