POLIZEIBERICHT vom 23. Januar

POL 23.01.2013

Rezept ist gefälscht

Crailsheim - Mit einem gefälschten Rezept hat am Montag um 10.30 Uhr eine 33-Jährige in einer Apotheke versucht, verschiedene Beruhigungs- und Schmerzmittel zu bekommen. Der Apothekerin fiel jedoch sofort auf, dass das Rezept nicht echt war. Sie verständigte die Polizei. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass die Tatverdächtige bei dem angegebenen Arzt nie in Behandlung war. Die Person, für die das Rezept ausgestellt war, ist nicht existent. Die Tatverdächtige macht keine Aussagen zur Sache.

Geparktes Auto übersehen

Crailsheim - Der Lenker eines Lastzuges ist am Montag um 17.45 Uhr von einem Grundstück rückwärts in die Gaugrafenstraße eingefahren und hat dabei einen abgestellten Rover übersehen. Der Schaden: 1000 Euro.

Nach Unfall geflüchtet

Ilshofen - Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich am Montag um 15.20 Uhr der Lenker eines VW Passat samt Viehanhänger. Der Unfallflüchtige wollte zunächst von der Zufahrt der Arena Ilshofen nach links auf die Landesstraße 1040 einbiegen. Aus noch ungeklärter Ursache legte er plötzlich den Rückwärtsgang ein und stieß mit dem Anhänger gegen einen hinter ihm stehenden Mercedes. Es entstand ein Schaden von 1500 Euro. Danach bog der Passat-Fahrer nach rechts auf die Landesstraße 1040 in Richtung Crailsheim ab. An dem Viehanhänger waren Aalener Kennzeichen (AA) angebracht. Der Passat ist dunkelblau lackiert. Das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 07 91 / 40 05 55, sucht Zeugen.

Totalschaden an VW

Crailsheim - Aus Unachtsamkeit ist am Montag um 15.30 Uhr ein VW-Fahrer von der Kreisstraße zwischen Unterspeltach und Jagstheim geraten. Der Totalschaden: 2000 Euro.