POLIZEIBERICHT vom 12. September 2013

POL 12.09.2013

Angestellte verletzt

Crailsheim - Leichte Verletzungen haben zwei Angestellte eines Einkaufsmarktes in der Schönebürgstraße am Dienstag erlitten. Gegen 18.40 Uhr wurden zwei Ladendiebe erwischt, die zehn Zahnbürstenaufsätze und rund 60 Päckchen Kaugummi gestohlen hatten. Die ertappten Tatverdächtigen setzen sich gegen die Angestellten, die sie festhalten wollten, zur Wehr und rannten davon. Genutzt hat es ihnen nichts. Wenig später konnten sie in der Nähe festgenommen werden.

150 Kilo Kabel gestohlen

Satteldorf - Zwischen Freitag und Dienstag haben Unbekannte an einer Baustelle in der Barenhalder Straße rund 150 Meter Stromkabel gestohlen. Das Kabel mit einem Gewicht von 150 Kilo war bereits teilweise verlegt. Die Langfinger haben ihre Beute 50 Meter weit getragen und dann vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. Die Polizei in Crailsheim ermittelt und bittet unter Telefon 0 79 51 / 48 00 um Zeugenhinweise.

Marihuanageruch im Auto

Wallhausen - Bei einer Verkehrskontrolle in der Crailsheimer Straße schlug der Polizei durch ein geöffnetes Autofenster am Dienstag gegen 1.45 Uhr heftiger Marihuanageruch entgegen. Die Autofahrerin stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Im Aschenbecher fand sich ein frisch ausgedrückter Joint. In einer Tasche hatte die Frau zudem eine geringe Menge Marihuana. Die Tatverdächtige musste sich einer Blutprobe unterziehen. Die Ermittlungen dauern an.

VW-Fahrer leicht verletzt

Blaufelden - Leichte Verletzungen hat ein VW-Fahrer bei einem Unfall erlitten, der sich am Dienstag um 15.30 Uhr ereignet hat. Ein Kleinlaster bog von der Rudolf-Diesel-Straße aus nach links in einen Parkplatz ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden VW und stieß mit ihm zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstanden einige Hundert Euro Schaden.

Omnibus streift Opel

Wallhausen - In einer Rechtskurve auf der Lindenstraße hat ein Omnibus am Dienstag um 15.45 Uhr einen parkenden Opel gestreift. Der Schaden schlägt mit rund 6000 Euro zu Buche.

Auffahrunfall

Crailsheim - Auf 2000 Euro addiert sich die Schadenshöhe eines Auffahrunfalls in Crailsheim. Zu spät bemerkte eine Citroen-Fahrerin am Dienstag um 16.30 Uhr, dass vor ihr in der Wilhelmstraße ein Nissan angehalten hatte. Der Citroen rammte den Nissan von hinten.

Ford überschlägt sich

Rosengarten - Unklar ist, warum ein VW am Dienstag gegen 20.15 Uhr auf der B 19 zwischen Luckenbacher See und dem Abzweig nach Hohenholz zu weit nach links gekommen war. Der VW stieß mit einem entgegenkommenden Ford zusammen. Durch die Aufprallwucht kamen beide Autos von der Fahrbahn ab, der Ford überschlug sich. Dabei wurde der 45- jährige Fordfahrer leicht verletzt, seine 31-jährige Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von 40 000 Euro.

Themen in diesem Artikel