POLIZEIBERICHT vom 11. Januar

POL 11.01.2013

Gefährlich überholt

Wallhausen - Ein gefährliches Überholmanöver hat einen Schaden von 4000 Euro nach sich gezogen: Der Lenker eines Fords wollte am Mittwoch gegen 13 Uhr einen Laster auf der Bundesstraße 290 von Wallhausen in Richtung Rot am See nach einer Kuppe überholen. Er streifte einen Opel, der hinter ihm ebenfalls zum Überholen angesetzt hatte. Der Ford-Fahrer bremste voll ab. Durch den Anstoß geriet der Opel-Fahrer ins Schleudern. Er stieß noch gegen den vorausfahrenden Laster. Es entstand insgesamt ein Schaden von 4000 Euro.

Von Fahrbahn geraten

Wallhausen - Der Lenker eines VW ist am Mittwoch gegen 8.15 Uhr auf der B 290 in einer Kurve aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgeraten und hat eine Kurventafel überfahren. Der Sachschaden summiert sich auf 500 Euro.

Indoor-Plantage entdeckt

Schwäbisch Hall - Im Zuge anderweitiger Ermittlungen sind Kriminalbeamte auf einen 49-jährigen Mann aufmerksam geworden und haben bei der Wohnungsdurchsuchung im Dachgeschoss eine Indoor-Plantage mit knapp 100 Cannabis-Pflanzen gefunden. Zum Betrieb der Plantage waren Halogenlampen, Zeitschaltuhren und Ventilatoren aufgebaut. Außerdem entdeckten die Beamten im Schlafzimmer des Mannes eine geringe Menge Marihuana und Hanfsamen. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Dieseldiebe flüchten

Öhringen - Auf frischer Tat hat am Mittwoch ein Trucker Dieseldiebe ertappt. Der Fahrer hatte seinen Laster auf einem Parkplatz neben der A 6 abgestellt und legte eine Pause ein. Als er gegen 20.10 Uhr Geräusche an seinem Laster wahrnahm und den Vorhang seines Führerhauses öffnete, flüchteten zwei Männer. Einer der beiden warf eine abgeschnittene Kunststoffflasche weg. Offensichtlich hatten die beiden versucht, Diesel abzuschläucheln. Die beiden Männer fuhren auf der A 6 davon.