POLIZEIBERICHT vom 10. Januar

POL 10.01.2013

Auto überschlägt sich

Rot am See - Gegen 6.45 Uhr ist ein Fiat-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit am Ende einer Linkskurve ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn geraten. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, er war angegurtet. Der Totalschaden beträgt rund 2000 Euro.

Zeugen gesucht

Westgartshausen - Die Polizei (Telefon 0 79 51 / 48 00) sucht Zeugen zu einer Unfallflucht am Dienstagmorgen: Ein noch unbekannter Lkw-Lenker kam auf der Landesstraße von Crailsheim in Richtung Neuhaus, in der Linkskurve bei Westgartshausen, von der Fahrbahn ab und beschädigte Leitpfosten und eine Kurvenwarntafel. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Vorfahrt missachtet

Rot am See - Weil ein Toyota-Fahrer am Dienstagmittag die Vorfahrt einer Honda-Fahrerin missachtet hat, ist beim Zusammenstoß ein Schaden von 6000 Euro entstanden. Der Mann war von Musdorf kommend nach rechts in die bevorrechtigte Crailsheimer Straße eingebogen und hatte den Honda übersehen.

Audi gegen Audi

Wallhausen - Ein Unfall, bei dem die Schuldfrage ungeklärt ist, ist am Dienstag der Polizei gemeldet worden. Bereits am Sonntag, 6. Januar, hatte sich dieser gegen 14 Uhr auf der Straße "Am Freibad" ereignet. Der Lenker eines A 3 bog von einem Parkplatz auf die Straße ein und streifte dabei einen von der Straße "In den Sandäckern" eingebogenen weiteren A 3.

Handy und Geld weg

Satteldorf - Am Dienstagnachmittag ist eine Kundin in einem Einkaufsmarkt von zwei unbekannten Tätern bestohlen worden. Während der eine sie mit einem Gespräch ablenkte, stahl der andere aus ihrem Kinderwagen Handy und Geldbeutel. Der Wert der Beute beträgt rund 350 Euro.

In Post eingebrochen

Satteldorf - Vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag haben noch unbekannte Täter ein Fenster zu einem Büro einer Firma aufgehebelt. Über diese Räume gelangten sie, nach dem Aufbrechen einer Metalltüre, in die Postfiliale Satteldorf, wo sie Briefmarken sowie sechs Pakete entwendeten. Der Sachschaden: 1000 Euro.

Fiat übersehen

Neuenstein - Eine Golf-Fahrerin hat am Dienstag gegen 7 Uhr einem Schwerlastzug die Einfahrt auf die A 6 bei Neuenstein erleichtern wollen, dabei aber einen Fiat auf dem mittleren Fahrstreifen übersehen. Die Fiat-Lenkerin versuchte einen Zusammenprall zu vermeiden, geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Der Schaden beträgt rund 4000 Euro.

Viel zu schnell

Schwäbisch Hall - Bei Geschwindigkeitsmessungen an verschiedenen Stellen im Landkreis sind neun Verkehrsteilnehmer beanstandet worden. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 41 Stundenkilometer (im Bereich Michelfeld) überschritten hatte.