Bildergalerie Polizei sucht Werkstatt, Redaktion ein Symbolbild

So könnte es aussehen, wenn Polizisten die Werkstätten in der Umgebung abklappern. Tatsächlich sind das hier Polizeiwagenfahren, die während eines Einsatzes durch einen Wald bei Heidenheim fahren.
© Foto: Stefan Puchner/dpa
Manchmal benutzt die Polizei Hunde, um etwas zu suchen. In diesem Fall wird das aber wohl nicht klappen. Sie sucht eine Autowerkstatt, die das Auto einer Frau repariert hat. Mit diesem Hund hat die Polizei in Limbach-Oberfrohna einen vermutlich bewaffneten Mann gesucht.
© Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Auch hier sucht die Polizei nach dem womöglich bewaffneten Mann in Limbach-Oberfrohna. Unser Werkstatt-Titel wäre in etwa so gewesen: Die Polizei sucht über die Öffentlichkeit nach der Werkstatt, die das Auto der Frau repariert hat.
© Foto: Hendrik Schmidt
Limbach-Oberfrohna, Suche nach womöglich Bewaffneten. Dieses Bild passt nicht ganz so gut zu unserer Meldung - denn man sieht, dass es sich um die sächsische Polizei handelt. Aber eine Landkarte mit Autowerkstätten wäre wohl die beste analoge Herangehensweise, eine bestimmte Werkstatt in der Nähe von einem bestimmten Ort zu finden.
© Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Dieses Symbolbild ist ganz ähnlich, wie das mit dem Hund am Anfang dieser Galerie.
© Foto: Archiv
Hier sucht die Polizei eine Vermisste - eine Werkstatt-Suche sollten die Beamten anders angehen.
© Foto: Uli Deck/dpa
Symbolbilder / 19. Juli 2018, 11:33 Uhr
Fichtenau/Crailsheim

Verzweifelte Frau wieder mit Auto vereint

Nach einer Panne in der Fremde hatte eine Frau ihr Auto in einer Werkstatt „verloren“. Mittlerweile hat sie es wieder.