Zu häufig angesprochenen Fragen organisiert der Pflegestützpunkt in Schwäbisch Hall erstmals eine Veranstaltungsreihe, bei der sich Interessierte über verschiedene Unterstützungsmög-lichkeiten informieren können. In der ersten von insgesamt vier Veranstaltungen geht es am Donnerstag, 28. Juni, um 17 Uhr, in der Kantine des Landratsamts um die Themen "Unterhaltsverpflichtung für Angehörige" und "Hilfe zur Pflege".

Marga Kurr, Mitarbeiterin des Sozialamtes in Schwäbisch Hall, zeigt im ersten Teil des Vortrages auf, wie das Verfahren zur Feststellung des Unterhalts für Angehörige abläuft, wer unterhaltspflichtig ist, wer nicht und wie hoch die Selbstbehaltssätze sind. Anschließend wird Angelika Schust, Fachbereichsleiterin im Sozialamt, beim Thema "Hilfe zur Pflege" aufzeigen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um überhaupt Leistungen vom Sozialamt zu erhalten.

Nach den Sommerferien folgen dann Informationsveranstaltungen zu den Themen "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" (27. September, Altes Schloss in Gaildorf), "Leistungen der Pflegeversi-cherung" (18. Oktober Spital in Crailsheim) und "Vermittlung von europäischen Haushaltshilfen" (22. November im Landratsamt. Die Veranstaltungen sind kostenlos und beginnen jeweils um 17 Uhr. Wer teilnehmen möchte, sollte sich beim Pflegestützpunkt anmelden. Info Kontakt: Pflegestützpunkt, Telefon 07 91 / 7 55-78 88. E-Mail:

pflegestuetzpunkt@lrasha.de