Bühlertal Ortsvereine des Bauernverbands vereinigt

SWP 06.02.2014
Aus drei wird eins: Die Ortsvereine Bühlertann, Bühlerzell und Obersontheim des Bauernverbands bilden nun den Ortsverein Oberes Bühlertal.

Drei Ortsvereine des Bauernverbands (Bühlertann, Bühlerzell und Obersontheim) haben sich zum neuen Ortsverein Oberes Bühlertal zusammengeschlossen. Dies teilt der Bauernverband Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems mit. Wilfried Boy aus Fronrot wurde zum Ortsobmann gewählt. Dieter Bay aus Mittelfischach und Jörg Maisch aus Stockhäusle sind seine Stellvertreter. Neben dem Ortsobmann und seinen Stellvertretern wurden als weitere Delegierte gewählt: Gerhard Abel (Ummenhofen), Bernhard Dambacher (Senzenberg), Matthias Gless (Heuhof), Bernhard Schmid (Mangoldshausen), Steffen Schüle (Mangoldshausen), Markus Stöcker (Holenstein) und Simon Zipperer (Tannenburg).

Der Geschäftsführer des Bauernverbands, Helmut Bleher, freute sich, dass eine so große Anzahl an Landwirten gibt, die sich verbandspolitisch engagieren wollen. Der neue Ortsverein hat 181 Mitglieder. Bleher hielt einen Vortrag im Bühlertanner Gasthaus Bären über die Stellung der Landwirtschaft in der Gesellschaft. Der Verband teilt mit, dass die drei anwesenden Bürgermeister Michael Dambacher (Bühlertann), Franz Rechtenbacher (Bühlerzell) und Siegfried Trittner (Obersontheim) begrüßten, einen aktiven, offenen und transparenten Berufsstand anzutreffen. Sie betonten, wie wichtig die landwirtschaftlichen Themen für die Kommunen seien.