Frankenhardt Offene Türen an der Schule in Honhardt

SWP 18.02.2014
Die Wilhelm-Sandberger- Schule in Honhardt wird ab September Gemeinschaftsschule. Alle Interessenten sind zum Informationsabend eingeladen, der am Mittwoch, 19. Februar, stattfindet.

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Bildungsempfehlungen. Unterrichtet wird nach dem Bildungsplan von Realschulen und Gymnasien. Danach ist der Übergang auf das allgemeinbildende und auf berufliche Gymnasien problemlos möglich, schreibt die Schule in einer Pressemitteilung. Jedes Kind werde nach seinen Möglichkeiten, Neigungen und Bedürfnissen zum bestmöglichen Abschluss geführt.

Am Mittwoch, 19. Februar, sind vormittags alle Schüler der vierten Klassen eingeladen, in Honhardt zu Gast zu sein. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern können sie die Schule erkunden. Ab 18 Uhr öffnet sich die Schule für Eltern, die auch gerne ihre Kinder mitbringen können. Aus erster Hand wird zu erfahren sein, was die Schule zu bieten hat, und zwar bei Führungen durch das Schulhaus, bei der Vorstellung des Schulprofils und derzeit laufender Schülerprojekte. Eingegangen wird auf Lernbegleitung, Prüfungsvorbereitungen, Streitschlichtung, Ersthelfer, Arbeitsgemeinschaften, Aktivitäten der Sportmentorinnen, die Mitwirkung am Schulleben in der Schülermitverantwortung und bei Gesprächen mit Schülern, Lehrkräften, der Schulleitung und Elternvertretern. Die Gemeinschaftsschule ist eine gebundene Ganztagesschule an drei Tagen, mit Mittagessen und vielfältigen zusätzlichen Angeboten. Das Konzept wird ab nächstem Schuljahr voll umgesetzt.