Kirchberg Offene Ateliers bei Kunstnacht im Schloss Kirchberg

Die Schlossband Jazzomat will bei der Langen Kunstnacht in Kirchberg gute Stimmung verbreiten. Foto: Hartmut Volk
Die Schlossband Jazzomat will bei der Langen Kunstnacht in Kirchberg gute Stimmung verbreiten. Foto: Hartmut Volk
Kirchberg / SWP 10.09.2013
Zum vierten Mal öffnet sich das Schloss Kirchberg für eine lange Kunstnacht: Am Samstag, 14. September, sind ab 17 Uhr die Ateliers von rund 50 Künstlern geöffnet, die in der barocken Anlage kreativ arbeiten.

Die Künstler im Schloss Kirchberg gewähren in der Kunstnacht nicht nur Einblicke in ihre Ateliers. Um 17 Uhr wird im Haupttreppenhaus auch die Gemeinschaftsausstellung "In Kirchberg, um Kirchberg und um Kirchberg herum" eröffnet. Gleichzeitig erwartet Senta Stein von der Marionettenbühne im Schloss kleine Besucher mit der Aufführung des Grimmschen Märchens "Jungfrau Maleen".

Um 18 Uhr bietet Alfred Albrecht eine Schlossführung an, von 18 bis 18:30 Uhr spielt Mila Kaiser auf der Cora, und um 19 Uhr gibt Martin Jacobi im Rittersaal ein Klavierkonzert mit Liszt-Bearbeitungen von Wagner- und Verdi-Stücken. Zudem gibt es ein Gong-Konzert "Campanula" mit Dieter Kuntze um 20.30 Uhr im Rokokosaal.

Für Stimmung sorgt die Schlossband Jazzomat mit einem Mix aus Freejazz, Rock und Pop, und von 21.30 bis 22.15 Uhr tritt die afrikanische Trommelgruppe mit Mila Kaiser auf.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel