Unterdeufstetten Oberlin-Schule Fichtenau in Unterdeufstetten

Unterdeufstetten / HOF 22.02.2014
Die staatliche Förderschule wurde 1979 gegründet. 1984 wurde sie zur Schule für Erziehungshilfe erweitert. Die Schülerzahlen sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Heute besuchen 62 Schüler von sechs bis 17 Jahren in sechs jahrgangsübergreifenden Klassen die Oberlin-Schule.

Neun Sonderpädagogen, Fachlehrer und Grund- und Hauptschullehrer sowie sieben Jugendbegleiter arbeiten an der Sonderschule.

An drei Wochentagen gibt es ein offenes Ganztagesangebot. Im Aufenthaltsraum der Oberlin-Schule gibt es ein Betreuungsangebot der Gemeinde Fichtenau, das Schülern aller Fichtenauer Schulen offen steht.

Zeit und Raum für Beziehungen Schulporträt (3): Die Oberlin-Schule begleitet Kinder und Jugendliche in Krisenzeiten