Fichtenberg Neues Chorprojekt beginnt

Der Fichtenberger Gesangverein plant wieder ein Kooperationsprojekt mit befreundeten Chören. Film- und Musicalmelodien stehen im Mittelpunkt. Archivfoto: Rückert
Der Fichtenberger Gesangverein plant wieder ein Kooperationsprojekt mit befreundeten Chören. Film- und Musicalmelodien stehen im Mittelpunkt. Archivfoto: Rückert
KARL-HEINZ RÜCKERT 24.01.2014
Der Fichtenberger Gesangverein nimmt ein weiteres Projekt mit befreundeten Chören in Angriff. In diesem Jahr gehts um Film- und Musicalmelodien.

Zusammen mit dem Gesangverein Untermünkheim, dem Liederkranz Hessental und der Singgemeinschaft Gottwollshausen nimmt der Gesangverein Fichtenberg in diesem Jahr wieder ein Chorprojekt in Angriff. Das Thema: Film- und Musicalmelodien.

Das erste erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt mit weiteren Chören aus der Region und Chorsätzen aus Oper und Operette hat die Sängerinnen und Sänger aus der Rottalgemeinde zusammen mit ihrer Leiterin Asuka Kuroyanagi-Santurri bestärkt, ein neues Konzertprogramm anzugehen. Dieses Mal wirken Chöre aus Gottwollshausen, Hessental und Untermünkheim, die Kuroyanagi-Santurris Ehemann Domenico Santurri leitet, an dem Chorprojekt mit. Bei Konzertabenden am 28. September in Fichtenberg, am 18. Oktober in Hessental und am 22. November in Untermünkheim wollen die Sängerinnen und Sänger in einem großen Chorensemble die erarbeiteten Songs und Hits aus Filmklassikern und grandiosen Musicalmelodien dem Publikum vorstellen.

Bis dahin liegt noch einige stimmliche Arbeit für die Chöre und deren Leiter auf dem Weg. Jede gesangliche Unterstützung ist daher für das umfangreiche Repertoire willkommen. Martin Widmann, Vorsitzender des Fichtenberger Gesangvereins, sieht darin eine gute Gelegenheit für einen Einstieg in die Gesangskultur der Vereine - und sei es nur für dieses Projekt. Zur ersten Chorprobe am 11. Februar lädt der Fichtenberger Sängerchef alle sangeslustigen Mitmenschen um 19.30 Uhr ins Sängerlokal "Krone" in Fichtenberg ein.

Info Für Auskünfte steht Martin Widmann unter der Telefonnummer 0177/408 60 77 und unter E-Mail m.w1@gmx.de zur Verfügung.