Rosengarten Neuer Weg ins Kochertal: Dieter Möller aus Westheim hat drei Touren ausgearbeitet

CHRISTA GLÜCK 11.06.2013
Das Interesse ist groß: 70 Bürger marschieren am vergangenen Samstag mit, als der neue Weges von Uttenhofen nach Wilhelmsglück eingeweiht wird. Im Tal werden zudem drei Wandertouren vorgestellt.

Dieter Möller aus Westheim hat die drei neuen Wanderwege, die am Kochersteg bei Wilhelmsglück starten, ausgearbeitet. Er wandert viel und ist oft mit dem Rad unterwegs. Bürgermeister Jürgen König habe ihn angesprochen, berichtete er, ob er für die Gemeinde Wanderwege ausarbeiten könne. Acht Tourenvorschläge habe er für ganz Rosengarten gemacht, drei für den Kochersteg. Die Kochersteg-Touren wurden am Samstag vorgestell

Den schönsten Blick auf Rosengarten habe der Wanderer, der vom Kochersteg in Richtung Michelbach gehe. „Ich habe verschiedene Strecken überprüft und den Kocherumlauf einbezogen. Die kürzeste und für Ältere günstigste Strecke ist der frühere Hochzeitsweg. Das war ein Vorschlag meiner Frau.“

Ein etwas anstrengender, aber sehr schöner Weg sei die Strecke über Buchhorn, entlang des naturgeschützen Ebertals. Wichtigstes Kriterium für die Wegführung waren für ihn schöne Ausblicke. Beschildert sind die drei Wege nicht, allerdings gibt es Informationskarten, die auf dem Rathaus erhältlich sind. Sie wurden von Eberhard Mann aus Mainhardt gestaltet. Er hat die Strecken abgewandert. „Wenn ich eine Kartographie mache, möchte ich den Weg kennen.“ Die von ihm gestaltete Tafel am Kochersteg enthält eine Smartphone-Information. Damit können die Daten herunterladen werden.

Die Rosengartener sind von den Wegen angetan, am Samstag sind Vertreter etlicher Vereine da. Begeistert ist Nadine Fischer, Vorsitzende der Wanderfreunde Uttenhofen. „Wir freuen uns über die Wege und werden sie alle abwandern. Ich glaube, es gibt nirgends eine so gute Verbindung von Ort zu Ort und um die Orte herum. Wir haben 83 Mitglieder aus verschiedenen Orten unterschiedlichen Alters. Die neuen Wege sind für sie sehr geeignet.“