Neuer Kindergarten kostet rund 1,4 Millionen Euro

ELS 26.02.2014

Mit 1,4 Millionen Euro schlägt der Um- und Ausbau des früheren Altenheims am Kleistweg 21 in Blaufelden zum Kindergarten zu Buche - mithin die größte Investition im laufenden Haushaltsjahr.

Nach wiederholter Beratung im Gemeinderat hat sich das Gremium nun nach erneuter Diskussion darauf verständigt, das Vorhaben als Bauantrag einzureichen und anschließend zügig die Gewerke zu vergeben.

Auf drei Geschossen entstehen neue Gruppen- und Gemeinschaftsräume, Schlafsäle, Küchen, großzügige Garderoben und Räume für das Personal. Baubeginn soll noch im Sommer dieses Jahres sein.

"Haben nun mal Bedarf"