Kirchberg Naturschutzpreis für Kirchberger

Kirchberg / SWP 22.03.2013
Eine Delegation des Nabu Kirchberg hat den Naturschutzpreis des Landes von Minister Alexander Bonde in Stuttgart entgegengenommen.

Unter dem Motto "Alt trifft Jung - Gemeinsam aktiv für die Natur" hatten sich 40 Schulen, Verbände und Initiativen um eine Auszeichnung beworben. Zehn erhielten einen Preis, der mit je 1500 Euro dotiert war. In seiner Laudatio betonte Minister Bonde vor allem die Nachhaltigkeit der Jugendarbeit. Der Verein habe seit 1978 fortlaufend neue Generationen für den Natur- und Umweltschutz gewonnen. Michael Hausser hat die Aktivitäten der Naturschutzjugend Kirchberg dokumentiert.

Wenn 2013 das dreijährige Projekt Schindelbach-Renaturierung fertiggestellt ist, wollen die Kirchberger Naturschützer die Einweihung des Biotops mit dem 35-jährigen Bestehen ihrer Jugendarbeit verbinden. Die Vereinsleitung ist überzeugt, dass Alt und Jung auch künftig gemeinsam aktiv für die Natur sind. Der Nabu Kirchberg zählt auf viele Eltern und Großeltern, die mit ihren Kindern ein sinnvolles und Betätigungsfeld gefunden haben.