Schwäbisch Hall Naturheilkundliche Pflege bei Krebserkrankung

PM 27.03.2012

Die Frauenklinik am Diakonie-Klinikum mit ihren beiden onkologischen Zentren, dem Brustzentrum und dem Gynäkologischen Krebszentrum Hohenlohe lädt morgen um 18 Uhr zum kostenfreien Patientinnentag im Saal des Mutterhauses ein. Es geht um naturheilkundliche Pflegeangebote in der gynäkologischen Onkologie. Referentin Elke Heilmann-Wagner ist Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Kursleiterin für Wickel, Auflagen, Heilpflanzen und Vorsitzende des Vereins Linum. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, naturheilkundliche und ganzheitliche Pflegemethoden, wie Wickel und Auflagen, zu fördern.

In der Frauenklinik am Diak legt Chefarzt Professor Dr. Andreas Rempen großen Wert darauf, die Patientinnen aktiv in die Therapie einzubeziehen. Ihm ist es sehr wichtig, den erkrankten Frauen Möglichkeiten der Symptomlinderung oder der Vorbeugung durch eigenes Zutun zu zeigen. Dazu soll der Vortrag der Referentin wertvolle Anleitungen zur Selbsthilfe geben.

Wickel und Auflagen und spezielle Heilpflanzenanwendungen können besonders in der Onkologie ergänzende Therapieangebote zu den schon verabreichten schulmedizinischen Behandlungen darstellen. Äußerliche und innerliche naturheilkundliche Anwendungen - diesen Weg zur Symptomlinderung und Begleitung in der Onkologie wird Heilmann-Wagner zeigen. Info Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit den Ärzten und der Referentin beim Büfett.